Ausbildung für Pferd und Reiter

Es gibt keine Schritt für Schritt Anleitung und kein Schema F, das für jeden Menschen oder jedes Pferd passt. Wir alle sind zum Glück individuell. Und dennoch macht es Sinn, einen roten Faden zu haben um weder sich oder seinem Pferd langfristig zu schaden. Es spielt dabei keine Rolle, welcher Pferderasse du verfallen bist oder an welchem Ort du dich gerade befindest, ich hole dich dort ab, wo du gerade stehst.

Verbunden fühle ich mich ganz klar mit der klassischen Reitlehre, welche nicht umsonst seit Jahrhunderten überliefert worden ist. Mein Ziel ist stets ein fittes, bewegungs-kompetentes, selbstbewusstes und motiviertes Pferd, welches sich mit feinen Hilfen am Boden oder im Sattel bewegen kann. Mir ist wichtig, dass mein Reitpferd ausgeglichen ist, sich in Balance bewegen darf und ein Partner für "fast alle Lebenslagen" wird.

Pferdeausbildung beginnt bei mir am Boden; in ganz verschiedenen Führpositionen mit unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten. Ein guter Grundgehorsam ist Voraussetzung für die folgende Longenarbeit mit Hilfe des Kappzaums. Hier kann ich meinem Pferd das Lösen, Stellen, Biegen, Übergänge und Tempounterschiede oder später gar Seitengänge erklären. Hat das Pferd bereits ungesunde Bewegungsmuster entwickelt, kann ich es am Boden über verschiedene Gymnastizierungsideen in gesunde, für das Pferd stärkende Muster umwandeln. Beim Reiten wird die dressurmässige Ausbildung schrittweise fortgeführt und natürlich immer weiter am Sitz sowie an einer feinen Hilfengebung gefeilt. Dabei arbeite ich besonders gerne mit Stangen, Pylonen, Gassen und vor allem so oft wie möglich im Gelände.

Auf dem ganzen Weg verbessern wir unser Körperbewusstsein und schärfen die Wahrnehmung für uns sowie unser Gegenüber. Wir üben uns im Fühlen und lernen unsere Energie ganz bewusst einzusetzen. Das führt mit der Zeit zu einem klaren resp. ganz positiven "Mindset" im Umgang mit Pferd. So entwickeln wir eine gemeinsame Sprache und erheben damit die Beziehung zu diesen hochsensiblen Tieren auf eine neue Stufe.

Über alledem steht immer: Ich habe Zeit. In meinem Unterricht wird ruhig sowie mit Bedacht geübt (alles in allem ziemlich unspektakulär). Du bist bei mir definitiv an der falschen Adresse, wenn du Abkürzungen suchst oder irgendeinen Trick hier und da brauchst. Murks gibt es bei mir keinen und die Fehler suchen wir stets bei uns! Ich spreche Menschen an, die mit Herz und Verstand lernen wollen und sich zum Wohle ihrer Pferde mehr Wissen aneignen bzw. sich stets verbessern möchten.

Nach meiner Ausbildung zur Kauffrau EFZ sowie zur Pferdefachfrau EFZ durfte ich die für mich wichtigsten und richtungsweisenden Wegbegleiter kennen lernen: Thomas Haag, Sonja Bucher, Bent Branderup und Mark Rashid. Mein Wissen über Muskeln, Faszien, Organe, körperliche Zusammenhänge und Biomechanik konnte ich mir in meiner Ausbildung zur osteopathischen Pferdetherapeutin nach Welter-Böller aneignen.
Gerade habe ich mich in einem sehr umfassenden Lehrgang bei Sonja Bucher/Gentle Balance in Sachen Biomechanik, Training und Verhalten des Pferdes weitergebildet. Da ich mittlerweile so einige Pferde in ihrer Rehabilitations-Phase begleiten darf, eigne ich mir im 2023 im Reha-Lehrgang bei Sonja Bucher Wissen hierzu an.
Nebst dem Reiten beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit Qi Gong und Tai Chi. Prinzipien aus dieser fernöstlichen inneren Kampfkunst findest du in meinem Reitunterricht manchmal wieder.

Kurse 2023

1/4/23

Intensivkurs "Erlebte Anatomie und Biomechanik von Pferd UND Mensch

Beschreibung

Du möchtest verstehen, wie gesunde Bewegung funktioniert - beim Pferd ebenso wie beim Menschen? Du möchtest biomechanische Zusammenhänge "be-greifen" und direkt am Lebewesen erfahren? An fünf spannenden Kurstagen bieten wir diese einzigartige Kombination! ​Biomechanisches Verständnis und anatomisch korrektes Pferdetraining sind aktueller denn je – zu Recht, weil sie unerlässlich sind für die Gesunderhaltung unserer Pferde. ​Mit diesem Kurs vermitteln wir ebenso wichtiges wie spannendes Basiswissen über Anatomie und Biomechanik des Pferdes. Modelle sowie mehrere Demopferde stehen zur Verfügung um die Inhalte praktisch nachvollziehen und verstehen zu können. Du lernst, wie der Bewegungsapparat des Pferdes funktioniert bzw. wie er mit weiteren Faktoren wie Psyche und Stoffwechsel zusammenhängt. Dieses Verständnis hilft dir, das eigene Pferdetraining zu verbessern sowie angebotene Methoden zu reflektieren. ​Wir machen hier aber nicht beim Pferd Halt, sondern widmen uns mit derselben Begeistung auch der Anatomie und Biomechanik des Menschen. Je besser du deinen eigenen Körper verstehen sowie bewusst einsetzen kannst, umso feiner kannst du mit Pferden kommunizieren. Wenn wir uns vom Pferd Koordination, Balance sowie Beweglichkeit wünschen, müssen wir diese Qualitäten auch selbst verkörpern – denn Pferde sind bekanntlich unsere Spiegel. Ein verbessertes Körpergefühl und gesunde Bewegungsmuster werden sich auch auf deinen Alltag abseits des Stalls positiv auswirken. ​Wir freuen uns, dir neue Einblicke zu bieten, viele Aha-Momente zu ermöglichen und gemeinsam in einen spannenden Austausch zum Wohle des Pferdes zu treten.

Dieser intensive Lehrgang findet an fünf Kurstagen statt: 1. April / 15. April / 13. Mai / 10. Juni / 24. Juni. Als Referentin stehe einerseits ich zur Verfügung, der "Teil Mensch" wird meine Kollegin Eliane Schütz übernehmen. Eliane ist Reitlehrerin (Centered Riding®) sowie Bewegungspädagogin (Franklin-Methode®).

Kosten: 1000 CHF Normalpreis / 1040 CHF Ratenzahlungs-Angebot (je 260 CHF per Ende März/April/Mai/Juni 2023) ​

Zusatzoption (exklusive Anmeldung am Lehrgang): Praxistag mit eigenen Pferden inkl. Privatunterricht

Methodik: Als erfahrene Kursleiterinnen legen wir grossen Wert auf interaktive Vermittlung, den aktiven Einbezug der Teilnehmer und eine konstruktive, motivierende Lernumgebung. Die funktionelle Anatomie des Menschen wird mithilfe der Franklin-Methode® und Spiraldynamik® unterrichtet, umfasst viel (Bewegungs-)Praxis und garantiert Aha-Momente. Wir verorten die Anatomie im eigenen Körper und holen unsere gänigen Haltungs- und Bewegungsmuster ins Bewusstsein. Mit biomechanischem Hintergrundwissen, geeigneten Vorstellungsbildern und sanften Übungen verbessern wir die Körperkoordination sowie Aufrichtung. Bild- und Videomaterial sowie Modelle und Knochenpräparate verhelfen zu einem besseren Verständnis der theoretischen Inhalte - sowohl zum Thema Pferd wie Mensch.

Die Kurstage finden ohne eigene Pferde statt, vor Ort stehen uns Demopferde zum Ertasten der Strukturen und Beobachtung in Bewegung zur Verfügung. Trainingsmethoden werden angesprochen sowie exemplarisch vorgezeigt. Entsprechende Tipps und Übungen werden mitgegeben, können aber nicht am Kurs selbst von allen Teilnehmenden geübt werden.

Der Kurs umfasst schriftliche Kursunterlagen in Form von Handouts sowie Onlinematerial zur Vertiefung. Zwischen den Kurstagen werden kleine Hausaufgaben abgegeben - als Empfehlung für ein ideales Lernergebnis.

Ort

Harzerhof 1, 6289 Hämikon

Zeit

09:30

-

16:30

Uhr

Kursleitung

Eliane Schütz

Freie Plätze

0

Anmeldung »

27/5/23

Tageskurs "Faszien"

Beschreibung

Dieser Kurs eignet sich besonders für Teilnehmer, welche an der Biomechanik des Pferdes viel Interesse haben sowie für Personen mit physiotherapeutischem oder osteopathischen Hintergrund. Faszien gehören zu den Weichteil-Komponenten des Bindegewebes. Sie bilden ein Spannungsnetzwerk, das den ganzen Körper umhüllt und verbindet. Nach Andrew Taylor Still (Begründer der Osteopathie) sind Faszien der Ort, an dem man die Ursache einer Krankheit suchen muss, sie sind aber auch der Ort, an dem die Heilung beginnt. Das hierbei wichtige ist: Faszien sind mit einer s.g. zellulären Erinnerung ausgestattet. Als zelluläres Gedächtnis registrieren sie jedes Trauma, jeden Schock, jeglichen negativen Stress. Die Faszien sind nach neusten Studien auch die Träger der Emotionen!

An diesem Tag widmen wir uns in Theorie sowie Praxis diesem ungemein spannenden Gewebe und lernen das spezifisch auf die Faszien ausgerichtete Training am Pferd kennen (am Boden und/oder reitend). Kulinarisch werden die Teilnehmer wie immer mit Kafi/Gipfeli am Morgen sowie einem feinen vegetarischen Zmittag inkl. Kuchen versorgt.

Ort

Harzerhof 1, 6289 Hämikon

Zeit

08:30

-

17:00

Uhr

Kursleitung

Nadine Hauri

Freie Plätze

2

Anmeldung »

8/7/23

Grill and Chill

Beschreibung

An diesem Abend treffen sich die Pensionäre, ihre Reitbeteiligungen, Nachbarn und (ehemalige) Praktikanten bei uns im Garten zu einem gemütlichen Grillabend.

Jeder bringt etwas kleines zu Essen mit, für die Grilladen (vegi und Fleisch) und den Wein sorgen wir.

Ort

Harzerhof 1, 6289 Hämikon

Zeit

18.00

-

24.00

Uhr

Kursleitung

Nadine Hauri

Freie Plätze

10

Anmeldung »

26/8/23

Tageskurs "Myofasziale Leitbahnen in der Praxis"

Beschreibung

Myofasziale Leitbahnen sind s.g. kinetische Linien im Körper, die Ketten und Verbindungen aufzeigen von Faszien, Muskeln sowie verschiedene Arten von Bindegeweben. Sie beschreiben, wie eine Bewegung durch den ganzen Körper fliesst, wie sich die Wirbelsäule bewegt und sie beziehen auch die Organe mit ein. Dieser Kurstag eignet sich prima als Fortsetzung des Faszienkurses.

Im Theorieteil am Morgen schauen wir uns die wichtigsten Leitbahnen genau an, im Praxisteil nehmen wir sie bei der Bodenarbeit oder beim Reiten zu Hilfe - je nach Thema des Pferdes.

Dieser Tageskurs eignet sich besonders gut für Personen mit Grundwissen in Anatomie/Biomechanik oder für PhysiotherapeutInnen/OsteopathInnen. Auch falls dein Pferd gerade in einer Reha-Phase steckt, verhelfen die myofaszialen Leitbahnen zu mehr Bewegungsqualität. Gerne können wir hier auch therapeutische Ansätze (Manualtherapie, Tapes etc.) besprechen. Das wird ein spannender und vielfältiger Tag! Für etwas Ent-Spannung wird dabei sicher unser gemeinsames feines Zmittagessen mit Dessert sorgen...

Ort

Harzerhof 1, 6289 Hämikon

Zeit

08:30

-

17.00

Uhr

Kursleitung

Nadine Hauri

Freie Plätze

4

Anmeldung »

2/9/23

Rou Quan (Taiji) mit Shaolin Mönch Grossmeister Shi Yan Liang

Beschreibung

Die Taiji-Form der Shaolin Mönche nennt sich Rou Quan. Dieses bewirkt bei regelmässigem Training eine Geschmeidigkeit und Kräftigung des Körpers, aber auch die für Reiter so wichtige Ruhe sowie Zentrierung im Geist in der Bewegung. Energieblockaden können gelöst, die innere und äussere Balance sowie die Koordination gestärkt werden. Genau wie im Softness-Training nach Mark Rashid profitieren unsere Pferde ganz besonders von neuen Errungenschaften wie Zentrierung, Achtsamkeit, Körpergefühl sowie Balance. Rou Quan hilft ganz besonders, diese Eigenschaften auch in schwierigen Situationen mit dem Pferd aufrechtzuerhalten und so dem Pferd nachhaltig und schnell wieder in die Ruhe zu verhelfen. Auch Personen, die keinen Bezug zu Pferden haben, sich jedoch für die inneren Kampfkünste der Shaolin begeistern, sind natürlich herzlich willkommen! Nach Abschluss dieses Kurses können wir die Rou Quan-Form selbstständig ausführen. Und wenn wir wollen, trainieren wir mit Videos weiter, bis uns der Grossmeister erneut unterrichtet.

Voraussetzungen: Es sind keine speziellen Kenntnisse oder Voraussetzungen nötig. Shifu Yan Liang spricht deutsch und erklärt alle Bewegungen sehr gut verständlich.

Datum: Sa / So 2./3. September 2023

Kosten: CHF 340 Ameldung bei: Sonja Bucher / info@gentle-balance.ch

Ort

Rothrist

Zeit

09:00

-

16:00

Uhr

Kursleitung

Sonja Bucher

Freie Plätze

10

30/9/23

Tageskurs "Feines Reiten im Gelände"

Beschreibung

Manchmal wünscht man sich doch, man könnte seine Bodenarbeits- sowie Reitpraxis vom Viereck oder der Reithalle sofort mit nach draussen ins Gelände nehmen. Aber nicht immer ist das möglich: Da sind Umweltfaktoren, welche auf das Pferd "einprasseln", ein anderer Vorwärtsdrang wie auf dem umzäunten Platz, die Achtsamkeit für uns Menschen tritt anstelle vom bellenden Hund, dem Rasenmäher oder dem Busch, der im Wind wackelt. Jetzt gilt es plötzlich, ganz vieles unter einen Hut zu kriegen. Das kann durchaus herausfordernd sein.

Und manchmal haben wir auch einfach nicht so viele Ideen, was wir denn draussen wie mit unseren Pferden üben könnten - wir benötigen also neue Pläne. Dafür soll dieser Tageskurs sein. Zusammen arbeiten wir an ganz individuellen Themen im Gelände; ich hole jeden da ab, wo er gerade mit seinem Pferd steht. Dabei versuchen wir natürlich immer wieder unsere "Softness" zu integrieren. Beim gemeinsamen vegetarischen Zmittag inkl. Dessert stärken wir Bauch und Gemüt =).

Ort

Harzerhof 1, 6289 Hämikon

Zeit

09:00

-

17:00

Uhr

Kursleitung

Nadine Hauri

Freie Plätze

4

Anmeldung »

30/11/23

Weihnachtsvorbereitung

Beschreibung

Es hat sich mittlerweile schon fast zur Tradition gemausert und für einmal hat es nichts mit unseren lieben Pferden zu tun: Kurz vor dem ersten Advent treffen sich die interessierten Pensionäre oder Nachbarn bei uns - unter der Leitung von Brigitta Wildisen - zum Adventskranz stecken. Wir verbringen einen gemütlichen Nachmittag in einem dafür geeigneten Raum auf dem Hof und werkeln zusammen an unseren Adventsgestecken. Natürlich kommen Kaffee, Tee, Kuchen und Mandarindli nicht zu kurz 😉.

Ort

Harzerhof 1, 6289 Hämikon

Zeit

14.00

-

17.00

Uhr

Kursleitung

Nadine Hauri

Freie Plätze

7

Anmeldung »

9/12/23

Fondueritt

Beschreibung

Weil es im vergangenen Jahr so schön war und quasi nach Wiederholung schreit, findet auch in diesem Jahr unser Fondueritt für die Pensionäre sowie ihre Reitbeteiligungen statt. Wir starten am Nachmittag zu einem Ausritt bzw. Spaziergang auf den Lindenberg. Nach der Heimkehr treffen wir uns zu einem leckeren Fondue sowie einem kleinen Dessert und lassen den "sportlichen" Nachmittag gemütlichst ausklingen.

Ort

Harzerhof 1, 6289 Hämikon

Zeit

13.30

-

18.00

Uhr

Kursleitung

Nadine Hauri

Freie Plätze

7

Anmeldung »

Impressionen

"Horsemanship is the art of mastering our own movements, thoughts, emotions and behaviour. Not the horse's."

Mark Rashid